Forum

Wie balanciert ihr Cardio- und Krafttraining?

» Fitness und Bewegung
  • Cardio- und Krafttraining sollten abwechselnd an verschiedenen Tagen oder innerhalb eines Workouts durchgeführt werden, um Übertraining zu vermeiden.
  • Setzen Sie ein Verhältnis von Cardio zu Krafttraining fest, das Ihren persönlichen Zielen entspricht, z.B. 3:2 für Ausdauer oder 2:3 für Muskelaufbau.
  • Integrieren Sie ausreichend Erholungsphasen, um dem Körper Zeit zur Regeneration zu geben und Verletzungen vorzubeugen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Wie balanciert ihr Cardio- und Krafttraining?

Mich würde echt mal interessieren, wie ihr das mit dem Cardio- und Krafttraining so handhabt. Also, macht ihr beides an einem Tag oder wechselt ihr jeden Tag ab? Oder ihr habt vielleicht sogar eine ganz andere Methode? Würde mich freuen, wenn einige von euch ihre Erfahrungen und Ratschläge dazu teilen würden.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Balance immer noch nicht so ganz raus habe. Es ist echt schwierig, beides unter einen Hut zu bekommen, ohne dass das eine oder andere leidet.

Also ich habe das Gefühl, dass die ganze Thematik rund um das Balancieren von Cardio und Krafttraining alles andere als einfach zu verstehen ist. Gibt es da wirklich eine "perfekte" Methode oder ist es eher so, dass jeder einzelne einen individuellen Weg finden muss? Was meint ihr dazu? Kann mir kaum vorstellen, dass es hier eine universelle Antwort gibt.

Nix zu machen, Jungs und Mädels! Ich werfe einfach eine Münze, um zu entscheiden, ob ich zum Laufband oder zu den Hanteln greife. Nicht gerade wissenschaftlich, aber es funktioniert! ?

Schon mal daran gedacht, unterschiedliches Training je nach Tagesform zu machen? Also je nachdem ob ihr euch eher schlapp oder fit fühlt? Oder wäre das zu chaotisch?

Gibt es eigentlich sogenannte „No-Gos“, Sachen die man vermeiden sollte, wenn man beide Trainingsarten kombiniert?

Cardio auf dem Fahrrad und Krafttraining mit dem Eis in der Hand zählt nicht, oder? Bei mir endet der Balanceakt meistens eher als Bauchmuskel-Workout vor Lachen!

Also wirklich, das klappt bei mir überhaupt nicht. Ich denke, ich brauche noch einen genauen Plan, bevor ich da weiter komme...!

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, euch von einem Personal Trainer beraten zu lassen? Oder ist das zu teuer und overhead?

Was haltet ihr davon, die Trainingsform je nach den persönlichen Zielen anzupassen? Wäre das sinnvoll oder nur Quatsch?

Vielleicht wäre es ja hilfreich, wenn ihr euch auf ein Hauptziel konzentriert und das andere Training als eine Art von Zusatz betrachtet. So könnte man das Training denk ich mal effektiver gestalten. Wie seht ihr das?

Hey Leute, macht euch nicht zu viel Stress. Alles geht Schritt für Schritt. Es wird schon klappen!

Mal ehrlich, ohne konkretes Ziel vor Augen kann das doch schnell ins Chaotische abrutschen, oder? Wie will man eine Routine etablieren, wenn man ständig improvisiert?

Ihr könntet euren Muskelaufbau auch direkt mit Funktionstraining kombinieren, wo Cardio und Kraft gleichzeitig gefordert werden. So werden beide Bereiche durch praktische Bewegungsabläufe trainiert, was vielleicht sogar effektiver sein könnte.

Wie sieht's aus, wenn man durch Aktivitäten wie Schwimmen oder Klettern unbewusst Kraft und Ausdauer kombiniert?

High-Intensity Interval Training schon probiert? Ist ne Mischung aus beidem und spart Zeit.

Wenn ihr wirklich beide Trainingsarten effektiv nutzen wollt, könnte es klappen, wenn ihr eure Woche strukturiert plant. Zum Beispiel könntet ihr Kraft- und Cardiotraining an unterschiedlichen Tagen machen, um den Körper nicht zu überfordern und ihm Zeit zur Regeneration zu geben. Oder, falls das zu langweilig wird, vielleicht ab und zu eine Kombi-Einheit einlegen, aber das dann wirklich nur sporadisch. Ernährung nicht vergessen, die muss auch zum Training passen – genug Proteine bei Krafttagen und gute Kohlenhydrate an Cardiotagen. Und vor allem auf den Körper hören! Wenn ihr euch mal nicht fit fühlt oder merkt, dass es zu viel wird, ist es besser, einen Gang runter zu schalten und einem Muskelkater vorzubeugen. Was haltet ihr von so einem Ansatz?

Wie wär's denn mit 'nem spontanen Workout-Battle gegen den inneren Schweinehund? Heute Morgen war's bei mir ein epischer Fight – Cardio gegen Kraft. Der Ellipsentrainer hat gelockt, aber die Langhantel hat mich mit dem Versprechen von massiven Bizeps angelächelt. Am Ende hab ich mich für eine Runde Schere, Stein, Papier gegen mich selbst entschieden. Guess who won? Richtig, der innere Schweinehund – hab beides gemacht, und jetzt brauch ich erstmal ein Kühlpäckchen und 'nen guten Film. Da sagen die Muskeln Danke! Wer hat auch solche Luxusprobleme?

Blogbeiträge | Aktuell

effektive-workouts-fuer-jeden-typ-eine-anleitung

Effektive Workouts für jeden Typ: Eine Anleitung

Einleitung: Die Bedeutung effektiver Workouts für Ihre Gesundheit und Erholung Effektives Training ist der Schlüssel zu einem gesunden und erholten Körper....

so-integrierst-du-bewegung-in-den-alltag

So integrierst du Bewegung in den Alltag

In unserem schnelllebigen Alltag kann es leicht passieren, dass wir die Bedeutung ausreichender körperlicher Bewegung vernachlässigen. Dabei spielt regelmäßige Aktivität...

yoga-mehr-als-nur-koerperhaltungen

Yoga: Mehr als nur Körperhaltungen

Einleitung: Die verborgene Kraft von Yoga Sie denken bei Yoga nur an Körperhaltungen und Entspannung? Da steckt mehr dahinter! In diesem...

die-kraft-der-progressiven-muskelentspannung

Die Kraft der Progressiven Muskelentspannung

Einleitung: Was ist Progressive Muskelentspannung? Progressive Muskelentspannung ist eine Entspannungstechnik, die auf der bewussten Anspannung und anschließenden Entspannung spezifischer Muskelgruppen basiert....

warum-ein-regelmae-iger-gesundheits-check-up-wichtig-ist

Warum ein regelmäßiger Gesundheits-Check-up wichtig ist

Gesundheitsbewusstsein und der Wert von regelmäßigen Check-Ups Ein hohes Gesundheitsbewusstsein ist der Schlüssel zu einem langen und aktiven Leben. Wenn wir...

gesundheit-wuenschen-die-richtigen-worte-finden

Gesundheit wünschen: Die richtigen Worte finden

Einleitung: Der Wert von Gesundheitswünschen In unserem Alltag nutzen wir häufig die Formulierung "gesundheit wünschen", sei es in Form von Geburtstagswünschen,...

die-besten-jobs-in-der-gesundheitsbranche

Die besten Jobs in der Gesundheitsbranche

Die besten Jobs in der Gesundheitsbranche Die Gesundheitsbranche bietet eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten für Menschen, die sich für Gesundheit und Wohlbefinden...

schritt-fuer-schritt-so-beantragst-du-ein-gesundheitszeugnis

Schritt für Schritt: So beantragst du ein Gesundheitszeugnis

Einleitung: Warum ein Gesundheitszeugnis wichtig istIn vielen Berufen, vor allem in denen, die mit Lebensmitteln zu tun haben, ist ein...

tai-chi-das-geheimnis-hinter-der-alten-kunst

Tai Chi: Das Geheimnis hinter der alten Kunst

Tai Chi - hinter diesen zwei kurzen Wörtern verbirgt sich ein Jahrtausende altes Geheimnis. Seinen Ursprung hat es im Fernen...

warum-superfoods-nicht-nur-ein-trend-sind

Warum Superfoods nicht nur ein Trend sind

" Superfoods - Mehr als nur ein Ernährungstrend Superfoods sind zurzeit in aller Munde. Doch was genau ist eigentlich dieses „Superfood“ und...